Die interessante Entstehungsgeschichte...

...des planetarischen Heilschlaf-Wochenendes in Obertrum/Salzburg.

Im Zuge einer Heilschlafsitzung (Hypnose) bei Stavros Tsoulouchopoulos in seiner Hyp- nosepraxis in Bad Reichenhall (D) wurde ich im Frühjahr 2014 von ihm auf eine fantas- tisch schöne Reise geschickt im Zuge dieser Heiltrance.

Stavros hat damals diese Heiltrance mit hochwertigen Planetenklangschalen akus- tisch begleitet, wodurch ich sehr schnell in einen tiefen Entspannungszustand kam.

Ich reiste im Körper eines Schwarzhalskra- nichs vom Königreich Bhutan aus über den Himalaja und landete direkt vor dem Potala in Lhasa in der tibetischen Hauptstadt.

Anschließend stieg ich bis ins 13. Stockwerk hinauf und flog von dort aus weiter zum heiligen Berg Mt. Kailash, den ich 3 mal fliegend im Uhrzeigersinn umrundete.

Anschliessend schickte mich Stavros ins Universum hinaus, ich besuchte alle Pla- neten unseres Sonnensystems, unter an- derem also auch meinen eigenen Planeten Jupiter, zu dem ich in diesem Leben durch mein Tierkreiszeichen zugeordnet bin.

Diese Reise und dieser kosmische Ausflug war ungemein schön und berührend für mich, ich bin dann am selben Weg wieder zu- rückgereist.

Im Prinzip war es so schön da draußen im Universum, dass ich vorzugsweise lieber dort geblieben wäre, allerdings war es mit Stavros ausgemacht, dass er mich auch wieder zurückholt und da bin ich wieder.

In der Aufwachphase am Ende dieser Heil- trance erhielt ich den starken Impuls, die- ses außerordentlich schöne und transzen- dente Erlebnis auch anderen Menschen zugänglich zu machen,- daraus entstand der weiterführende Grundgedanke zur Konzep- tion unseres monatlich wiederkehrenden planetarischen Heilschlaf-Wochenendes.

von oben, Foto 1 - Reinhold Schmuck, Foto 2 - Alex Feigl, Foto 3 - Dominik Markus

Dieser sphärische Planetenzyklus wurde von Michael Mahesh Schallhart erschaffen.